Unsere Kleinsten mit den Grössten

Am 9. Januar 2014 konnten wir Dank der Organisation von Barbara Schröter und Dieter Nänni mit der U11 nach Schaffhausen reisen. Das Ziel an diesem Donnerstagabend war das WM Qualifikationsspiel der Schweiz gegen die Slowenische Nationalmannschaft. Doch wir konnten nicht nur einfach gratis mit dabei sein, Nein unsere Jungs und auch Kora konnten mit unseren Vereinsshirts aufs Spielfeld. Wir machten uns also mit den Kids und helfender Unterstützung der Eltern auf den Weg in die BBC Arena in SH wo das, leider nicht mehr entscheidende Spiel, der Schweiz gegen Slowenien stattfand. Nach der Ankunft konnten wir uns zuerst noch mit einer feinen Bratwurst stärken. Die Jungs waren mitspielen und rumtoben beschäftigt, während Barbara für alle Billets, welche vom SHV gesponsert wurden, verteilte. Alles klappte tadellos und wir konnten rechtzeitig auf die Suche nach der Kabine begeben, wie vielleicht einige wissen, nicht sehr einfach ist. Zum Glück gab es nette Helfer die alles im Griff hatten. Umgezogen, voll motiviert und vielleicht auch etwas nervös wurde noch ein Gruppenfoto gemacht. Um die Zeit zu vertreiben spielten die Junioren noch etwas Elefantenfangis, wie wir lernen mussten. Es ging allen gut und auch alle hatten ihre Turnschuhe, sowie auch die Shirts dabei. Dann ging es los! Nach einer kurzen Einführung stellten sich unsere Junioren hintereinander auf. Und auf einmal die grosse Überraschung, da kamen die Nationalspieler der Slowenen, welche zuerst gegenseitige etwas Motivation und Ansporn austauschten. Sie stellten sich zwischen unseren Junioren und des Teams von Bülach auf. Die Kids konnten dann die leicht grösseren, also durchschnittlich ca 1.95m grossen Spieler an die Hand nehmen. Der grosse Moment alle Grossen und Kleinen rannten zusammen auf Spielfeld. Auch die Nationalmannschaft der Schweiz stellte sich mit ihren Begleitkindern für die Nationalhymnen auf. Man konnte in den Gesichtern der Kids sehen wie viel Spass dies macht. Nach Ihrem grossen Auftritt  konnten Sie wieder mit einem Spurt vom Spielfeld rennen. Sie haben das toll gemacht und bekamen sogar noch einen Kleber als Andenken. Das Spiel danach wurde von uns spannend mitverfolgt. Die Jungs konnten sogar noch mit Holzklatschen und Kuhglocken das Schweizerteam im Fanblock lautstark angefeuert und waren mit vollem Herzblut dabei. Leider waren die Slowenen klar die bessere Mannschaft, dies hinderte kleinen Fans jedoch nicht daran, nach dem Spiel, auf Unterschriften jagt zu gehen. Sowohl die Schweizer als auch die Slowenischen Nationalspieler haben gerne auf Shirts, Zettel oder Bällen unterschrieben. Es war ein toller Event, den wir hoffentlich wieder einmal mitmachen können und vielleicht sogar mit einem Schweizer Sieg. Für uns waren jedoch die besten unsere Junioren, welche ein tolles Engagement und vollen Einsatz gegeben haben.

zu den Fotos