Handballabteilung TV Räterschen: U9 und U11 „unsere Kleinsten – ganz GROSS“

Die Handballabteilung in Räterschen hat eine lange Tradition. Dieser spannende und äusserst vielseitige Mannschaftssport ist sehr beliebt in unserer Gemeinde. Leider fehlen uns in der Altersklasse U9 zurzeit noch Nachwuchsspielerinnen und –spieler. Deshalb trainieren 2 jüngere Kinder bereits frühzeitig in der U11 mit, was für die beiden kein Problem ist.

Im Handballtraining, jeweils freitags von 17:30-19:00 Uhr lernen die Kinder zunächst den Umgang mit dem Ball, sicheres Werfen, Fangen und Dribbeln. Im Basistraining wird zunächst grosser Wert auf motorische Vielseitigkeit gelegt. Somit spielen wir zwischendurch auch mal Fussball oder Basketball zum Aufwärmen. Natürlich kommen auch schnell die Handballregeln dazu und die ersten Spielsituationen im Angriff und in der Verteidigung werden eingeübt.

Am meisten freuen sich die Kinder auf die Spieltage. Hier gehen unsere kleinen Helden mit einem grossen Kader von momentan 13 Kindern an den Start. In der Altersgruppe U11 wird Handball auf einem dem Alter angepassten Feld mit pro Mannschaft 4 Feldspielern und einem Goalie gespielt. Wir Trainer sind sehr stolz auf unsere motivierten Spieler/in und haben an den Spieltagen alle Hände voll zu tun, um die Spielzeiten gerecht auf alle Spieler zu verteilen.

Bei den Junioren der Altersklasse U9 und U11 soll vor allem die Freude am Spiel gefördert werden. Darum wird bewusst auf die Wertung der Spiele verzichtet, womit die Spiele den Charakter von Freundschaftsspielen haben. Bei unausgeglichenen Stärkeverhältnissen wird der unterlegenen Mannschaft zugestanden, eine zusätzliche Spieler/-in einzusetzen.
Am meisten lernen die Kinder über positive Erfahrungen. Darum wird in dieser Altersklasse auch darauf verzichtet, die Mannschaften bereits in ein übertriebenes taktisches Korsett zu zwängen. Natürlich zählen die Kinder trotzdem die Tore für sich mit und fiebern jedes Mal einem Sieg der eigenen Mannschaft entgegen.

Die Verteidigung wird offen gestaltet. So können die Kinder das im Training Erlernte umsetzen, die „Lücken“ am Kreis nutzen und auch mal ein kleines Risiko wagen. Die offensive Verteidigung schafft hier Raum für viele 1:1-Spielsituationen und ermöglicht ein freieres und kreativeres Spielen.

In der Hinrunde konnte unsere Mannschaft schon wertvolle Erfahrungen sammeln und gute Leistungen zeigen. Das Zusammenspiel innerhalb der Mannschaft ist für unsere kleine Spieler schon sehr ausgeprägt und es macht Freude, Ihnen zuzuschauen. Auch die Spiele der Rückrunde stehen bereits fest und beginnen mit einem Spieltag gegen Pfadi Winterthur und Effretikon am 27. Februar.

Wir freuen uns auf viele Fans!
Die U9/U11 und ihre stolzen Trainer, Barbara und Dieter

Den ganzen Artikel mit exemplarischen Regeln (konnte ich leider nicht aus dem Word-Dokument übernehmen) gibts hier.

image1