Unsere U13 Junioren in voller Aktion!

In diese Saison starteten wir mit einem 8-Mann-Kader. Fleissig wurde in der Vorbereitung an Spielzügen, Sprung- und Kernwürfen und an der Verteidigung gefeilt. Kaum jemand fehlte in den Trainings, die Mitspieler und die Trainer sind sehr dankbar für diesen sportlichen Einsatz. Der Teamgeist war (und ist immer noch) spürbar und es stand uns nichts mehr im Wege um die Spieltage der Saison 2015/16 in Angriff zu nehmen.

Unsere ersten drei Spiele durften wir zu Hause in der Sporthalle Ebnet bestreiten. HC Andelfingen hiess unser Startgegner. Mit Spannung erwarteten wir den Anpfiff des Schiedsrichters, für die ehemaligen U11 Spieler war es das erste Spiel auf dem grossen Feld, mit fünf Feldspielern und einem Torwart. Eine Umstellung, welche etwas Nervosität aufkommen liess. Am Ende der Partie hiess es 15:10 für Andelfingen. Trotz dieser Niederlage konnten wir die Jungs motivieren, mit Freude und Selbstvertrauen das nächste Spiel gegen den HC Kaltenbach anzugehen. Und siehe da, die Anspannung legte sich und ein 19:3 Sieg stand am Ende auf der Anzeigetafel. Auch das 3. Spiel vom Tag, gegen die SG Yellow/Seen Tigers, konnten wir mit 23:12 sicher nach Hause bringen. Mit weiteren 7 Siegen zu 0 Niederlagen zeigten die Jungs ihr Handballerisches-Können:
24 : 6 gegen KTV Wil 2
17 : 3 gegen HC Stammheim
14 : 7 gegen KTV Wil 2
12 : 5 gegen HC Stammheim
17 : 3 gegen SG Yellow-Seen
14:13 gegen Andelfingen
19: 7 gegen HC Turbenthal

Wenn man sich die Resultate anschaut, muss man sagen, diese Mannschaft gehört in die Gruppe der Fortgeschrittenen. Doch leider sind uns wegen der Anzahl Spieler die Hände gebunden. Bei den Fortgeschrittenen spielt man mit sechs Feldspielern und einem Torwart. Das heisst, wir hätten nur einen Spieler auf der Ersatzbank, sofern denn alle zu den Spielen kommen können. Wir haben entschieden dort zu bleiben wo wir sind. Sollten die Fotos und der Bericht, Euch Kids neugierig auf das Handball gemacht haben, so schaut doch einmal im Training vorbei. Wir trainieren jeweils am Dienstag und Freitag von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr in der Sporthalle Ebnet. Alle Infos über den Handballverein findet ihr auf unserer Homepage: www.tvr-handball.ch

Jungs, ihr spielt echt gut Handball! Trainiert mit Spass und einer gesunden Portion Ehrgeiz weiter, so bleiben wir zusammen am (Hand-)Ball!

Euer Trainerteam Sandra und Roman

Trainingslager 2015 – Freitag

Update: Die Fotos, welche Daniel Gerth gemacht hat, sind jetzt auch in der Gallerie.

Mit einem Spielmorgen am Freitag ging das Trainingslager dem Ende zu. Bevor wir aber wieder nach Hause fahren konnten, musste noch die Unterkunft geputzt werden. Müde aber glücklich über das gelungene Trainingslager kam ich am Abend zu Hause an.

Allen Kindern danke ich für die tolle Woche in Degersheim! Vielen Dank an die Trainer Patrick Bertschi, Marcel Lorentz, Dieter Nänni, Barbara Schröter, Roman Schuppisser und Jan Siegrist für die Trainings, das Abendprogramm und generell das Leiten des Lagers. Vielen Dank auch an Daniel Gerth für das feine Essen, das Kümmern um die Unterkunft und mich bei der Hauptleitung zu unterstützen.

Christian Fässler

p.s. Wegen einer falschen Einstellung der Website wurden bis anhin nicht alle Bilder vom Fotoalbum dargestellt. Das sollte jetzt behoben sein.

Trainingslager 2015 – Donnerstag

Am Donnerstag besuchte uns Yannick Ott, Profihandballer von Pfadi Winterthur. Yannick nahm an beiden Trainings teil und gab sein Wissen unseren Junioren weiter. Als Abendprogramm standen heute verschiedene Völkerballspiele auf dem Programm und anschliessend gabs noch ein feines Tobleronemousse von Geri zum Desert. Mehr überdreht als müde steckten wir die Jungs am letzten Abend in den Schlafsack und gönnten uns ein Feierabendbier.

Es hat wieder neue Bilder in der Galerie.

Christian Fässler

zu den Fotos

Trainingslager 2015 – Mittwoch

Nach den zwei obligaten Trainings kam mit dem Abendprogramm das Highlight vom Mittwoch: der Säntispark. Während die Jüngeren die grosse Rutschbahn in Beschlag nahmen, genossen die Älteren die Ruhe im Whirlpool. Die zwei Stunden im Säntispark waren sehr schnell vorbei und wir machten uns wieder auf den Heimweg nach Degersheim.

Christian Fässler

Trainingslager 2015 – Dienstag

Gestern hatten wir den ersten ganzen Trainingstag in Degersheim:

06:30 Geri steht auf und geht Brot einkaufen
07:00 Die Jungs werden mit Musik geweckt
07:30 Morgenessen und anschliessend Abwaschen
09:00 – 11:00 Training
12:00 Mittagessen und anschliessend Abwaschen und Unterkunft putzen
14:00 – 16:00 Training
18:00 Abendessen und anschliessend Abwaschen
19:30 Abendprogramm

Das Abendprogramm bestand gestern aus einem Handballmatch. Die Trainer, verstärkt mit U9- und U11-Spielern, spielten gegen die restlichen Junioren.

Es hat neue Fotos im Album! Wer das Original von einem Foto haben möchte, soll sich doch bitte bei mir melden. Ich brauche den Namen des Bildes: Rechtsklick auf das Foto, „Grafikadresse kopieren“ (kann anders heissen in einem anderen Browser) und mir diese Adresse schicken. Die Adresse sollte ungefähr so aussehen: http://www.tvr-handball.ch/wp-content/gallery/trainingslager-2015/thumbs/thumbs_IMG_3958.jpg

Christian Fässler

zu den Fotos

Trainingslager 2015 – Montag

Bereits seit Jahren führen wir das Trainingslager in Degersheim durch und haben deshalb schon eine gewisse Trainingslager-Routine. Ich bin nach ein paar Jahren Absenz mal wieder dabei und schon beim ersten Gang durch die Unterkunft kamen die alten Erinnerungen hoch: „In dieser Ecke spielten wir stundenlang Die Siedler“ oder „Die Grossen haben unsere Schlafsäcke doch mal Mitten in der Nacht, nach dem Ausgang, an diese Stange gebunden“. Jedenfalls kenne ich als Leiter alle Tricks und für Ausgang sind noch alle Junioren zu jung 😉

Am Nachmittag wurde schon fleissig trainiert und nach einem feinen Abendessen konnten sich alle bei einem Burgenvölk austoben. Naja, austoben triffts nicht ganz. So müde wie von mir gewünscht waren danach noch nicht alle Junioren, aber das kommt schon noch in dieser Woche!

Christian Fässler

zu den Fotos

TVR-Handball All(t)-Stars im Alpstein unterwegs

Am 2. August trafen sich sieben All(t)-Stars vom TVR Handball, um gemeinsam einen Ausflug in den Alpstein zu machen. Nebst wandern stand natürlich die Geselligkeit und die gemeinsame Vergangenheit auf und neben dem Handballfeld im Mittelpunkt.

Die Wetteraussichten waren gut, der 1. August überstanden und die Route geplant: Einem erfolgreichen ersten Ausflug der All(t)-stars stand also nichts im Wege. So traf man sich in Winterthur, um gemeinsam Richtung Alpstein zu pilgern.

Der erste Aufstieg hatte es in sich, und somit war auch schon der Zmittag wohl verdient. Auf dem Ruhesitz gönnten wir uns typische Appenzeller-Spezialitäten (Essen und Trinken) und konnten sogar noch musikalische Unterhaltung geniessen. Anschliessend ging es weiter zum Plattenbödeli. Hier kamen alle Fans der folkloren Kultur voll au ihre Kosten, waren wir doch inmitten einer „Stobete“ gelandet.

Nach einem steilen Abstieg machten wir uns nach einem schönen Tag wieder auf den Rückweg. Die Strapazen waren einigen ins Gesicht geschrieben. Wir freuen uns berets auf den nächsten Ausflug und hoffen natürlich, noch weitere All(t)-Stars begrüssen zu können.

Philipp Stäheli

TVR Handball feiert Saisonabschlussfest

Am 16. Mai 2015 fand das traditionelle Saisonabschlussfest vom TVR Handball statt. Die Handballfamilie traf sich, um gemeinsam die abgelaufene Saison zu reflektieren und die Spieler des Jahres zu küren.

Es ist mittlerweile ein traditioneller Anlass, das Saisonabschlussfest vom TVR Handball. Die Junioren, Spieler und Funktionäre haben dabei Gelegenheit, mit ihren Familien und Angehörigen über die letzte Saison zu diskutieren, vergangene Heldentaten nochmals aufleben zu lassen oder bittere Niederlagen endgültig zu vergessen.

Christian Fässler informierte zudem über die aktuelle Entwicklung rund um den Handballsport und innerhalb vom TVR Handball. Und anschliessend durfte er die Spieler des Jahres ehren. Für die Saison 2014/2015 waren dies:

U11: Yannick Erzinger
U13: Joel Erzinger
U15: Yannick Oberhänsli
1. Mannschaft: Reto Sonderegger
Funktionär: Jan Capaul

Im Anschluss an die Ehrungen wurde das Dessertbuffet gestürmt und in der Halle – wie könnte es anders sein – Handball gespielt!

Philipp Stäheli

zu den Fotos