Schweizer Handball. Hier läuft was.

Zwischen dem 27. März und dem 4. Mai geht in der Handball-Schweiz die Post ab. Innert 39 Tagen stehen zahlreiche hochkarätige Events auf dem Programm. Von der Männer-Nationalmannschaft bis zu den U20-Juniorinnen, vom Frauen-Nationalteam zu den besten Cup-Teams des Landes, oder von drei der besten Handball-Mannschaften der Welt bis hin zu den erfolgreichen Schweizer U20-Junioren. In dieser Zeit ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Darum: Ab in die Hallen. Hopp Schwiiz!

EM-Qualifikation Frauen: Schweiz – Slowenien
Donnerstag, 27. März, 20.00 Uhr, Frohberg, Stäfa
Vorverkauf: www.ticketportal.com

EM-Qualifikation Männer: Schweiz – Estland
Freitag, 4. April, 20.00 Uhr, Kreuzbleiche, St. Gallen
Vorverkauf: www.ticketportal.com

Swiss Handball Cup – mit den besten Teams der Welt
Vierländerturnier mit Spanien, Schweden, Kroatien und der Schweiz
Samstag/Sonntag, 5./6. April, Eisstadion Malley, Lausanne
Vorverkauf und weitere Informationen: www.swisshandballcup.ch

U20-Junioren: EM-Qualifikation
Die Schweiz gegen Ungarn, Kroatien und Litauen
4. bis 6. April, KSZ, Pratteln (Freitag)/Sporthalle, Birsfelden (Samstag/Sonntag)

U20-Juniorinnen: WM-Qualifikation
Die Schweiz gegen Frankreich, Portugal und Litauen
18. bis 20. April, Sporthalle, Zug

Schweizer Cup Männer und Frauen: FINAL4
Die besten Cup-Teams der Schweiz kämpfen um die Titel
Samstag/Sonntag, 3./4. Mai, Stadthalle, Sursee
Vorverkauf: www.ticketportal.com

Weitere Informationen zu allen Events und zum Schweizer Handball: www.handball.ch

Unsere Kleinsten mit den Grössten

Am 9. Januar 2014 konnten wir Dank der Organisation von Barbara Schröter und Dieter Nänni mit der U11 nach Schaffhausen reisen. Das Ziel an diesem Donnerstagabend war das WM Qualifikationsspiel der Schweiz gegen die Slowenische Nationalmannschaft. Doch wir konnten nicht nur einfach gratis mit dabei sein, Nein unsere Jungs und auch Kora konnten mit unseren Vereinsshirts aufs Spielfeld. Wir machten uns also mit den Kids und helfender Unterstützung der Eltern auf den Weg in die BBC Arena in SH wo das, leider nicht mehr entscheidende Spiel, der Schweiz gegen Slowenien stattfand. Nach der Ankunft konnten wir uns zuerst noch mit einer feinen Bratwurst stärken. Die Jungs waren mitspielen und rumtoben beschäftigt, während Barbara für alle Billets, welche vom SHV gesponsert wurden, verteilte. Alles klappte tadellos und wir konnten rechtzeitig auf die Suche nach der Kabine begeben, wie vielleicht einige wissen, nicht sehr einfach ist. Zum Glück gab es nette Helfer die alles im Griff hatten. Umgezogen, voll motiviert und vielleicht auch etwas nervös wurde noch ein Gruppenfoto gemacht. Um die Zeit zu vertreiben spielten die Junioren noch etwas Elefantenfangis, wie wir lernen mussten. Es ging allen gut und auch alle hatten ihre Turnschuhe, sowie auch die Shirts dabei. Dann ging es los! Nach einer kurzen Einführung stellten sich unsere Junioren hintereinander auf. Und auf einmal die grosse Überraschung, da kamen die Nationalspieler der Slowenen, welche zuerst gegenseitige etwas Motivation und Ansporn austauschten. Sie stellten sich zwischen unseren Junioren und des Teams von Bülach auf. Die Kids konnten dann die leicht grösseren, also durchschnittlich ca 1.95m grossen Spieler an die Hand nehmen. Der grosse Moment alle Grossen und Kleinen rannten zusammen auf Spielfeld. Auch die Nationalmannschaft der Schweiz stellte sich mit ihren Begleitkindern für die Nationalhymnen auf. Man konnte in den Gesichtern der Kids sehen wie viel Spass dies macht. Nach Ihrem grossen Auftritt  konnten Sie wieder mit einem Spurt vom Spielfeld rennen. Sie haben das toll gemacht und bekamen sogar noch einen Kleber als Andenken. Das Spiel danach wurde von uns spannend mitverfolgt. Die Jungs konnten sogar noch mit Holzklatschen und Kuhglocken das Schweizerteam im Fanblock lautstark angefeuert und waren mit vollem Herzblut dabei. Leider waren die Slowenen klar die bessere Mannschaft, dies hinderte kleinen Fans jedoch nicht daran, nach dem Spiel, auf Unterschriften jagt zu gehen. Sowohl die Schweizer als auch die Slowenischen Nationalspieler haben gerne auf Shirts, Zettel oder Bällen unterschrieben. Es war ein toller Event, den wir hoffentlich wieder einmal mitmachen können und vielleicht sogar mit einem Schweizer Sieg. Für uns waren jedoch die besten unsere Junioren, welche ein tolles Engagement und vollen Einsatz gegeben haben.

zu den Fotos

Gelungener Saison auf Takt für die 1. Mannschaft

Das erste Spiel in der 3. Liga und dies gleich bei den Kadetten Schaffhausen in der BBC Arena.

Die Motivation war gross, das Kader eher klein, mit 2 Auswechselspielern reisten wir nach Schaffhausen. Das Moto hat der Coach Simon Keller klar bestimmt, spielt mit Freude und vollem Einsatz. Gleich von Beginn konnte das junge Team dies Umsetzten. Konzentriert wurde in der Verteidigung gegen die mühsamen und arglistigen Schaffhauser verteidigt. Eine super Parade unseres Goalie Jan Capaul verhalf uns zu einer super Gegenstoss Gelegenheit, die Marco mit einem Sensationellen Pass auf Päde Weiss perfekt ankam. Jedoch Vereitelte der Gegner, welcher seit 1 Minute auf dem Platz stand, die Chance rabiat von hinten. Konsequenz Rote Karte und eine Überzahl inkl Penalty für uns. Zur Halbzeit waren wir mit 4 Toren unterschied in Front. Diesen Vorsprung verwalteten wir mehr oder weniger gut. Mit einigen 2 Minuten auf beiden Seiten und einer hohen Spielfrequenz war das Spiel jedoch zu jedem Zeitpunkt sehr spannend. Mit einigen spektakulären Toren wir der Dreher von Michi G., dem Penatly Pass zum Torwart zurück und Tor von Marco oder dem Heber von Päde Weiss mit dem im Kreis am Boden liegenden Tony spielte der Tv Räterschen Handball am Ende 27:22. Der erste Sieg, eine riesige Freude und ein gutes Spiel so konnte die 1. Mannschaft mit guten Gefühl die BBC Arena wieder verlassen. Ein grosses Kompliment an das Team und weiter so!!

Patrick Weiss